Aktuelle Informationen...
 
Liebe Sportfreunde, Gäste und Fans!
 
jetzt bin ich endlich wieder da, aus meinem Urlaub und Winterschlaf zurück um Euch auf dem laufenden zu halten…

Das letzte Jahr war, wie schon die Jahre zuvor, ein ganz Großes!! Als ganz Großes ist mein Erfolg in Osaka zu nennen. Ich kann das Gefühl gar nicht beschreiben… Was dort im Stadion passiert ist war einfach traumhaft und bewegend. Nie zuvor hätte ich mit einem solchen Erfolg in meiner Karriere gerechnet und auf einmal wurde es wahr. Fast wie ein oder auch mein ganz persönliches Sommermärchen. Das harte Wintertraining, die vielen Wettkämpfe und Trainingslager, all das hat sich gelohnt und so wurde ich am Ende auch belohnt. Wenn ich es mir selbst vor Augen halte, kann ich es kaum glauben. Schon drei Mal habe ich bei Weltmeisterschaften ganz oben auf dem Treppchen gestanden und wurde mit Anerkennung für meine Leistung und nicht zuletzt auch die Leistung meines Trainers bedacht.
Ganz wichtig ist mir deswegen auch hier ein ganz dickes Lob an meinen Trainer auszusprechen, denn ohne ihn wäre ich nicht das was ich bin und hätte sicher nicht diese Erfolge. Das Training lief nicht immer so wie man sich das in einer WM-Saison vorstellt, es kamen hier und da immer mal wieder Verletzungen dazu und fast schon sah ich die WM gefährdet. Meine alten Probleme mit der Achillessehne traten wieder auf, aber alles wurde rechtzeitig so fit, das ich an den Start gehen konnte. Die Ereignisse während und nach der WM überschlugen sich. In Osaka durfte ich noch persönlich unsere Kanzlerin Frau Angela Merkel kennen lernen - ein ganz toller Abend und sehr nette, persönliche Gespräche, die ich mit ihr führen konnte – waren einfach unvergesslich. Sie war sicher auch mal froh, ihrem sonstigen Arbeitsbereich zu entfliehen und mal mit uns Sportlern über andere Probleme zu sprechen. Alle Sportler werden diesen Abend in Erinnerung behalten, da bin ich mir sicher.
Ein weiteres Highlight war dann das Weltfinale in Stuttgart. Dort bin ich von den Sportfans im Stadion wie ein Superstar gefeiert worden. Ich bekam eine Gänsehaut, einfach genial! Danach wurde abends ein wenig gefeiert und am nächsten morgen ging’s ab nach Fuerte-Ventura, in den Champion des Jahres Club für ein wenig Urlaub und Erholung (das hatte ich mir da auch verdient;). Das ganze wurde gekrönt mit der Wahl zum Champion des Jahres, Eine Auszeichnung die mir sehr viel bedeutet, denn die Sportler vor Ort (alle Medaillengewinner aus dem laufenden Jahr) durften aus 6 Sportlern ihren Champ wählen. Die Konkurrenz war sehr groß und dennoch hatte ich das große Glück, dieses Jahr viel die Wahl auf mich. Darüber hinaus gibt es dafür einen kleinen Smart, eine Traumreise (Ziel darf ich bestimmen) und jedes Jahr einen Urlaub in den Club, mit allen Sportlern.
Einfach ....Klasse. Ein nächstes großes Ereignis, war die Wahl zur Sportlerin des Jahres in Baden Baden. Ein 2.ter Platz hinter Magdalena Neuner war ebenfalls. .. Klasse. Völlig verdient hat Magdalena diesen Preis, eine sehr sympathische und natürliche Sportlerin. Nach allen Veranstaltungen und Ehrungen ging es dann Ende Dezember mit dem Training wieder los. Jetzt bin ich wieder voll im Stress und trainiere fleißig. Das Training läuft gut und ich bin motiviert für die Saison 08. Als nächstes werde ich nach Kienbaum, im März nach Portugal und im Mai ebenfalls noch mal ins Trainingslager reisen.
Danach gehen ja schon bald wieder die Wettkämpfe los. Doch bis dahin habe ich ‚Gott sei dank’ noch ein wenig Zeit und kann mich jetzt voll auf das Training konzentrieren. Mein erster Wettkampf wird im Mai sein. Bis dahin wünsche ich Euch alles erdenklich Gute, Gesundheit und vielleicht sehen wir uns ja bald bei einem der kommenden Wettkämpe oder anderen Höhepunkte dieses Sportjahres.

Eure Franka